Gut vorbereitet, der Sommer kommt

Gut vorbereitet, der Sommer kommt.
Damit es mit dem entspannten Sommer funktioniert, haben wir heute etliche Sunshine-Picks für Sie. Der Sommer ist einfach eine wunderbare Jahreszeit, die uns viele Sonnenstunden bereitet. Auf dicke Jacken können wir während der Sommermonate verzichten, zwar möge der deutsche Sommer manchmal wettermäßig durchwachsen sein, warm aber ist er immer. Glaubt man dem Langzeitwetterbericht, so rechnet der Deutscher Wetterdienst übrigens für 2015 mit „zu warmen“ Sommer. Wir sind jedenfalls gespannt.

Im Sommer haben wir die Küche gerne leicht und frisch. Deshalb ist unser erster Pick ein leckerer Sommer-Salat. Wie der geht und was darin ist? Unser Veggie-Salat hat eine wunderbar volle, fruchtige Note und mundet mit einer schmackhaften Tomaten-Vinaigrette. Hier das Rezept für 4 Portionen 😉

Für die Tomaten-Vinaigrette benötigen Sie:
• 300 Gramm Tomaten
• Den Saft einer halben ausgepressten Zitrone
• 6 EL Olivenöl
• Salz sowie frisch gemahlener Pfeffer

Für den Salat benötigen Sie:
• 400 Gramm gemischte Blattsalate
• 1/2 Bund Kresse
• Eine mittelgroße rote Zwiebel
• 10 Gramm Parmesan-Käse

Zubereitung der Tomaten-Vinaigrette:
Die Tomaten putzen, abspülen und in kleine Spalten schneiden. Die Tomaten, den Zitronensaft und das Olivenöl gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Zubereitung des Salats:
Die Salatblätter verlesen, abspülen und trocken schleudern. Die Kresse eventuell abspülen, gut trocken schütteln und grob zerrupfen. Die rote Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden, dann den Salat, die Zwiebel-Ringe und die Kresse in einer Salatschale vermengen. Mischen Sie nun die Tomatenvinaigrette unter. Den Parmesan mit einem Schäler in feine dünne Scheiben hobeln und kurz vom Servieren über den Salat streuen. Voila! Wir wünschen einen herrlichen Sommer-Genuss 🙂

sommer-salat

Dazu empfehlen wir eine selbstgemachte Limonade. Das Rezept dazu hatten wir bereits schon mal veröffentlicht. Alle, die das Limonaden-Rezept noch einmal nachlesen wollen, die können dies hier tun.

tea-556777_1280

Für Kinder gibt es sogenannte Sommer-Freizeiten oder Sommer-Programme. Aber wie steht es mit uns Erwachsenen, mal abgesehen von dem vielleicht gebuchten Urlaub? Nach getaner Arbeit heißt es raus in die Sonne! We want Summer life! Genießen Ihren Abend in Ihrem Lieblings-Eiscafe, gehen Sie ins Freischwimmbad (gerne mit zusätzlichem Wellness-Angebot), spielen mit Freunden eine Runde Minigolf (wenn Sie nicht ohnehin schon im Golf-Club sind), machen Sie eine Fahrradtour zum nächst gelegenen See, besuchen Sie einen hippen Beach-Club. Oder wie wäre es mit einem After-Work-Picknick? Nun die richtige Picknick-Tipps hatten wir hier für Sie schon mal aufgelistet.

Neben Sommersprossen und Erdbeersorbet hat diese Jahreszeit aber manchmal auch etwas leidiges, unangenehmes, nämlich zu hohe Temperaturen. Was zu tun ist, wenn die Temperaturen über 30 Grad steigen, dazu haben wir paar eiskalte Ratschläge:
• Duschgels und Bodylotions mit Extrakten aus Pfefferminze oder Eukalyptus wirken kühlend auf der Haut  und das noch eine lange Zeit nach dem Auftragen.
• Geben Sie Ihren Cremes, Lotions, Gesichtsmasken & Co eine neue Bleibe und zwar den Kühlschrank. Es gibt nichts herrlicheres als an einem viel zu warmen Morgen eine kühlende Augencreme auf die Lider aufzutragen.
• Fußbäder, gerne in kalt und mit etwas Pfefferminze, sind erfrischend, sorgen für eine gute Durchblutung und bringen den Kreislauf in Schwung. Außerdem helfen Fußbäder gegen schwere Beine, die man ja leider bei heißem Wetter ab und zu bekommt.

Genießen Sie den Sommer!

Bildnachweise: Pixabay.com

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.